Studie: Sind Brillenträger von Natur aus intelligenter?

Brillenträgern wird schon länger nachgesagt, besonders intelligent zu sein. Aber stimmt das auch? Das wollten britische Forscher in einer Studie herausfinden.

Brillenschlange, Blindschleiche, – Kinder, die eine Brille tragen, müssen sich von Gleichaltrigen oft einiges anhören. Später im Leben können Brillenträger dann jedoch auch von den Vorteilen ihrer Sehhilfe profitieren: Sie wirken auf Mitmenschen besonders seriös – und haben den Ruf, wahre „Schlaumeier“ zu sein.

Dass Menschen mit Brille jedoch tatsächlich intelligenter sind als andere, wurde wissenschaftlich nicht bewiesen – bis jetzt. Denn laut einer neuen Studie der University of Edinburgh stimmt das Klischee wirklich.

Brillenträger haben höhere Chance, intelligent zu sein

Für die Studie, die im Fachmagazin „Nature“ veröffentlicht wurde, haben die Forscher die Daten von 300.486 Menschen im Alter von 16 bis 102 Jahren ausgewertet. Dabei schauten sie sich an, ob und inwieweit der sogennante g-Faktor – ein in der Forschung bekannter Maßstab für Intelligenz, der durch eine Vielzahl von Tests zur Denkfähigkeit ermittelt wird – mit anderen genetischen Faktoren in Verbindung gebracht werden kann.

Insgesamt 148 genomische Regionen wurden untersucht. Das Ergebnis: Menschen, die unter einer Sehschwäche leiden, haben eine 30 Prozent höhere Chance, intelligenter zu sein als Menschen mit guten Augen.

Laut dem britischen „Guardian“ gilt dies jedoch nur für kurzsichtige Brillenträger: Die Forscher hätten in der Studie herausgefunden, dass sich kein Zusammenhang bei Weitsichtigen feststellen ließ.

Welche Gründe es dafür geben könnte, konnte Studienleiterin Gail Davies und ihr Team aufgrund des Studiendesigns leider nicht herausfinden.

Intelligenz beeinflusst Gesundheit

Da die Studie eine ganze Reihe an gesundheitlichen Faktoren in den Blick nahm, fanden de Wissenschaftler nicht nur heraus, dass die Sehstärke mit der Intelligenz zusammenhängt.

Es gibt der Studie zufolge noch weitere Faktoren, die von der Intelligenz beeinflusst werden. So sollen schlaue Menschen seltener Herzinfarkte bekommen und an Lungenkrebs erkranken. Außerdem würden sie weniger häufig zu Depressionen neigen und generell länger leben.

Die Ergebnisse der aktuellen Studie könnten den Forschern zufolge dabei helfen, die alters- oder krankheitsbedingte Abnahme der kognitiven Funktionen besser zu verstehen.

Die passende Brille

Das ZDF-Magazin WISO testete Brillen.de und andere Internetanbieter im Vergleich mit Augenoptikern

Ergebnis: kleine Augenoptiker sind besser und billiger als die Internetfirmen ! Die Aussage das die Brillengläser der Marke Steiner aus Deutschland sind ist falsch, Herstellungsland ist China.

siehe auch „Brille günstig kaufen“ bei der ZDF Mediathek vom 9.11.18.

Trockene Auge Syndrom

Studie: „ Trockene Auge Syndrom “ nach Lasik-Operation häufiger als bisher angenommen

Eine Studie der American Society of Cataract & Refractive Surgery (ASCRS) weist darauf hin, das die Symptome eines „trockenen Auges“ nach einer Lasik wesentlich häufiger auftreten, als ursprünglich vermutet. Nach 6 Monaten haben immerhin noch 25% der Operierten Probleme.
Als Ursache erscheine eine nicht ausreichende Erfassung der Vorgeschichte des Patienten: der dazu einsetzbare „Schirmer-Test“ werde bei nur 30% der Augenchirurgen genutzt.
Die Studie liest sich so, als sei die Anzahl der wegen der Operation unter dem Trockenen Auge leidenden Menschen zu reduzieren, würde man nur im Vorfeld dem Aspekt Beachtung schenken.
Die unter dem „Trockenen Auge“ leidenden Betroffenen erleben erhebliche Einschränkungen an Lebensqualität und leiden mitunter schwer, so das ein Leben ohne Medikamente kaum denkbar ist. Das rund 25% der Operierten länger als 6 Monate dieser Last unterliegen ist bis dato ein weithin unerwartetes Ergebnis gewesen. Gegen Irritationen nachts beim Augenfahren bekommen Sie bei Sehzentrum Optik Schmitz übrigens spezielle Nachtfahrbrillen.

Informieren Sie sich auch bei dem Blog: http://www.femto-lasik-op.com/leidensweg-nach-femto-lasik-op/

Gefährliche Augenoperationen

Die Mängel der Lasertechnik

Der Autor Georg Restle berichtet, das immer mehr Patienten mittlerweile über starke, irreparable Beeinträchtigungen ihrer Augen nach einer Laser-Operation klagen. Studien in den USA belegen, dass 18% aller Operationen fehlschlagen.
Die Augenlaserzentren verschwiegen dabei oft, dass diese Operationsmethode erhebliche Risiken birgt, die bis zur Erblindung führen können.

Nachtblind

Beitrag: Jeder zweite Patient ist später “Nachtblind”

”Risiko der Patienten vorher schwer zu ermitteln”
Patienten klagten hinterher über starke Blendungen, Doppelbilder oder Über- und Unterkorrekturen des Auges, die sich nicht immer durch eine weitere Operation beheben lassen. „In zirka 50 % der Fälle werden die Patienten hinterher Probleme mit dem Autofahren bei Nacht haben“, warnt Peter Hering vom Institut für Lasermedizin an der Universität Düsseldorf. „Ich finde es ziemlich unverantwortlich, was da ohne ausreichende Aufklärung gemacht wird.“ Nicht immer eigne sich ein Patient für eine Laseroperation. So gebe es Menschen, deren Hornhaut nach einem Eingriff schlecht verheile, und es komme zu Entzündungen oder gar Wucherungen. Das Problem sei, das Augenärzte diese Risikopatienten oftmals gar nicht vorab identifizieren könnten. In immerhin 7 % der Fälle gebe es sogar „ernste Komplikationen“, sagt Hering.

Problematisch werde es beispielsweise, wenn die Hornhaut durch das Abschleifen zu dünn wird. „In vielen Fällen wird die Dicke der Hornhaut überhaupt nicht ausgemessen, obwohl es hervorragende Methoden wie die optische Kohärenztomographie gibt“, sagt Laserexperte Hering, „und das ist fahrlässig.“ Ebenfalls bedeutsam sei die Größe der Pupille: Ist sie zu groß, erhöhe sich das Risiko einer postoperativen Blendung.

„Je besser ein Augenarzt ,nein’ sagen kann, desto geringer ist seine Fehlerquote“, sagt Georg Mehrle, Sprecher des Berufsverbandes der Augenärzte. Doch genau das sei das Problem: Damit sich die teuren Lasergeräte amortisieren, führen einige Augenärzte immer wieder Operationen durch, die jenseits der Toleranzgrenze liegen. „Bei vielen privaten Laserzentren – aber nicht nur bei diesen – habe ich Sorge, dass wirtschaftliche Gründe wichtiger sind als medizinische“, sagt Christian Ohrloff, Direktor der Universitätsaugenklinik in Frankfurt/M. P.S.: Sie bekommen bei Sehzentrum Optik Schmitz spezielle Nachtfahrbrillen um die Folgen zu mindern.

UV-Schutz in Sonnenbrillen

In keinem Bereich wird so viel Schindluder getrieben wie auf dem Gebiet der Sonnenbrillen: keine Sonnenbrille wird heute mehr ohne Aufkleber wie “100% UV-Schutz” verkauft.
Die Bezeichnung “UV-Schutz” ist nicht wirklich definiert, skrupellose Anbieter können – ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen – alles als “UV-Schutz” verkaufen. Denn alles was auch nur ein bisschen die UV-Strahlung reduziert, kann man als “Schutz” anpreisen. Eine wirklich gute Brille hat einen UV-Blocker der absolut keine UV-Strahlung durch lässt – auch nicht ein bischen. Dabei gibt es auch Unterschiede: einige Gläser blocken nur Strahlung bis 375 nm, andere bis über 400 nm.

Eine Brille sollte diese Qualitätskriterien erfüllen:
Ein definierter Glaswert muss da sein. Das gilt insbesondere für Sonnenbrillen ohne Glaswerte: hier muss der optisch messbare Glaswert genau den Wert Null haben. Das klingt zwar selbstverständlich, ist aber gerade bei billigen Sonnenbrillen nur selten der Fall: in einer schlechten Sonnenbrille kann man sehr wohl Glaswerte messen die da nicht hin gehören. Und sehr oft haben Sie links oben im Glas einen anderen Glaswert als rechts unten: der Glaswert ist dann auch noch ungleichmäßig verteilt. Dies führt dann zu Kopfschmerzen und Unverträglichkeiten.Und das, obwohl Sie als Träger eigentlich glauben, Ihre Sonnenbrille hätte keinen Glaswert.

Das CE-Zeichen garantiert keinesfalls die Qualität des Produktes. Es besagt lediglich dass der Hersteller für die von Ihm zu verantwortenden Schäden haftet. Wenn der Verbraucher aber nicht den Verkäufer benennen kann – zum Beispiel weil er seine Sonnenbrille an einem namenlosen Verkaufsstand an der Kirmes oder im Internet erworben hat – steht er trotzdem alleine da. Der einzige echte Schutz vor minderwertigen Produkten bleibt, bei einem seriösen Optiker zu kaufen.

Wie pflege ich meine Brille richtig?

  • Reinigen Sie Ihre Brille mit lauwarmen Wasser und eventuell mit verdünntem Spülmittel (verwenden Sie dabei keine Spülmittelkonzentrate)
  • Trocknen Sie Ihre Brille mit einem weichen, fusselfreien Tuch. Bewahren Sie das Tuch möglichst mit im Etui auf, um es vor Staub zu schützen. Bitte benutzen Sie zum Reinigen der Gläser keine Taschentücher oder Putztücher aus Papier.
  • Für die „schnelle Reinigung“ zwischendurch empfehlen wir Ihnen Microfaser-Brillenputztücher. Benutzen Sie keine feuchten Brillenputztücher, da diese nur den Dreck weiter verschmieren und bereits bei leichter Austrocknung die Oberfläche der Gläser
    angreifen können. Falls Sie ihre Gläser noch mehr gegen Beschlagen oder Staub schützen möchten, empfehlen wir Ihnen unseren praktischen Brillenreiniger.
  • Immer die Brille mit beiden Händen auf- und absetzen
  • Immer die Brille in einem robustem Etui aufbewahren
  • Nie die Brille auf die Gläser legen
  • Gerne bieten wir unseren Kunden bei hartnäckiger Verschmutzung wie Farbflecken eine kostenlose Komplettreinigung der Brille an.
  • Schützen Sie die Gläser Ihrer Brille vor außergewöhnlich hohen Temperaturen, wie sie etwa in der Sauna oder auf dem Armaturenbrett eines in der Sonne geparkten Autos herrschen.
  • Schützen Sie die Gläser Ihrer Brille beim Kauf mit Veredelungen wie z.B. einer Hartschicht. Man kann die Gläser heute bis zu drei Mal härten, sodass diese leichter und wesentlich robuster sind. Auch sparen Sie sich damit häufiges Putzen Ihrer Brille.

Sonnenbrillen & Sportbrillen

Erleben Sie ein ganz neues Sehgefühl und werden Sie in Ihrer Sportart noch effektiver. Unser Sortiment umfasst viele individuelle Lösungen für Ihre Freizeitaktivitäten. Zum Beispiel mit den wunderbaren Maui Jim Sonnenbrillen.

Radsport

Für den Radsport benötigt man Tönungen, die die europäischen Normen in Bezug auf Signallichterkennung im Straßenverkehr erfüllen. Die gewölbte Fassung einer Sportbrille schützt optimal vor Sonne, Wind, Insekten und Staub.
Wenn in eine gewölbte Fassung normale Brillengläser eingearbeitet werden, gibt es an den Seiten unscharfe Bereiche. Diese unscharfen Bereiche lassen sich für Sie minimieren, indem wir Ihnen die Glaswölbung individuell zur Fassung anfertigen.

Optimierte Gläser
Standart Gläser

Golf

Golfer benötigen Brillengläser, die ihnen bei wechselnden Lichtverhältnissen exzellentes Kontrastsehen bieten.
Squash-spieler brauchen eine Schutzbrille mit bestmöglicher Bruchfestigkeit gegen Augenverletzungen.

Tennis

Tennisspieler wiederum müssen perfekt für Sonnenlicht direkt von vorne geschützt sein, um auf kleinste Bewegungen des Gegners schnell zu reagieren und den Ball immer im Blick zu haben.

Wassersport und Ski

Wassersportler und Skifahrer müssen ihre Augen vor allem vor den starken Reflexionen auf dem Wasser bzw. Schnee schützen. Dies erreicht man am Besten durch den Einsatz von sogenannten Polarisationsfiltern und Kantenfiltern.

Vorteile von Polarisationsfiltern

  • blendfrei beim Blick Richtung Sonne
  • keine Blendung mehr von spiegelnden Flächen wie am Meer oder beim Skifahren
  • perfektes Farbensehen wie ohne Sonnenbrille

Vorteile von Kantenfiltern

Immer mehr Studien belegen, dass eine hohe Bestrahlung der Augen mit blauem energiereichem Licht insbesondere für die Netzhaut schädlich ist und im Extremfall zum Verlust des zentralen Sehens führen kann. Die natürlichen Abwehrmechanismen des Auges – gelbe Pigmente und Melanin, die das blaue Licht absorbieren – werden mit zunehmendem Alter schwächer:
Mit 40 haben wir Menschen etwa 20%, mit 50 etwa 30% des ursprünglichen Melanin-Vorrats eingebüßt. Kantenfilter im Glas schützen frühzeitig die Augen vor dieser Gefahr. Diese blockieren bis zu 98% des blauen Lichts sowie 100% des UV-Lichts. Damit ist dieses Glas vergleichbar mit einer Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 70!

 

Schwimmbrillen

Gerne liefern wir Ihnen eine Schwimmbrille mit Ihrer Stärke, so dass Sie im Wasser und auch im Umfeld scharf sehen können.
Diese ist lieferbar in den Stärken bis minus 10 Dioptrien, individuell für Sie auch gerne mit unterschiedlichen Werten zwischen rechts und links. Das Band der Brille ist in mehreren Farben erhältlich und kann individuell ausgesucht werden.

Schiessbrillen

Das Sehen hat enormen Einfluss auf den Erfolg des Schützen. Mit unserer genauen Messung Ihrer Sehstärke und der speziellen Anpassung der Brille an Ihre Kopf- und Körperhaltung beim Schießen erhalten Sie bei uns exakt die Brille die Sie zum Ausüben Ihrer Disziplin brauchen. Diese unterscheidet sich von Ihrer „normalen“ Fernbrille, da zur Messung einer Schiessbrille eine besonders genaue Feinprüfung auf große Entfernung gehört.

Wie merke ich, dass ich beim Schießsport eine besondere Brille brauche?

  • Sie setzen Ihre Waffe öfter ab als andere Schützen
  • am Ende einer Serie sehen sie deutlich schlechter als zu Beginn
  • Ihr zielendes Auge sieht abwechselnd Korn oder Ziel scharf
  • die Scheibe wird oval, unscharf oder „verläuft“

Auch Info-Abende für Sportvereine arrangieren wir gerne!

Nachtfahrbrillen

Ca. 80% aller Menschen benötigen nachts andere Brillenwerte als am Tag. Bei schlechten Sichtverhältnissen (auch im Winter) fertigen wir Ihnen als Hilfe eine spezielle Nachtfahrbrille gegen Blendung und zur besseren Streckenerkennung.

Kinderbrillen

Es ist wichtig, das Kind positiv mit dem Gedanken an das Brillentragen vertraut zu machen. Wir helfen Ihnen dabei. Angesagt sind Disney Frozen Eiskönigin Brillen und, ganz brandneu, Conni.

Da die Nase eines Kindes sehr weich ist, muss die Brille leicht sein. Kinder sind sehr aktiv und benötigen robuste und leichte Brillenfassungen, z.B. aus allergiefreiem Titan. Nasenauflagen mit Luftkissen und flexible Bügelenden sorgen für ein angenehmes Tragegefühl und für weniger Wartungen. Die sensiblen Augen Ihres Kindes sollten Sie bei starker Sonneneinstrahlung (z.B. am Meer oder im Gebirge) mit einer guten Sonnenbrille schützen.

Warum nicht mit der Brille warten, bis das Kind größer ist?

Wir erlernen vom ersten „Augenblick“ an das Sehen. Der Zeitraum für diesen Lernprozess ist begrenzt, so daß versäumtes sich nur innerhalb der ersten Lebensjahre nachholen lässt. Aber auch wenn mit den Augen alles in Ordnung scheint, können Kleinkinder fehlsichtig sein. Das Risiko, daß die Eltern nichts davon merken und der Fehler auch bei der allgemeinen Vorsorgeuntersuchung nicht auffällt, ist sehr groß. Daher empfehlen wir zur ersten Kontrolle so früh wie möglich mit dem Säugling zum Augenarzt zu gehen. Die meisten Fehlsichtigkeiten müssen aber spätestens im zweiten oder dritten Lebensjahr durch eine Kinderbrille korrigiert werden, um lebenslange, nicht mehr wieder gutzumachende Seheinbußen zu vermeiden. Eine Brille für Baby s fertigen wir Ihnen auch an.

Gleitsichtbrillen

Wir sind Spezialisten

Das erste Gleitsichtglas namens Varilux ® wurde 1959 erfunden. Wir sind Varilux -Spezialist, eine Auszeichnung, die nicht jeder Augenoptiker bekommt. Dafür haben wir auch einiges tun müssen: durch überdurchschnittliche Fortbildung und Spezialisierung können wir Ihre Gleitsichtgläser für eine noch bessere Verträglichkeit auf Sie abstimmen.

Funktionsweise eines Gleitsichtglases

Das durchschnittliche Gleitsichtglas hat beim Blick geradeaus ein scharfes Feld für die Ferne (siehe F), etwas tiefer einen Übergang für die mittleren Entfernungen (s. M) wie z.B. die Küchenarbeitsfläche oder den Computerbildschirm und weiter unten einen Bereich zum näheren Sehen bei ca. 35cm (s. N). Die Anordnung dieser ineinander greifenden Sehfelder hat leider immer auch Abbildungsfehler, sprich unscharfe Bereiche in den Randbereichen des Glases zur Folge (hier grau eingefärbt dargestellt).

Computerbrillen

Was ist das? Computerbrillen werden auch Mitteldistanzbrille, Bürobrillen, Bildschirmarbeitsplatzbrillen, Office-Brille, Raumbrillen oder Lesekomfortbrillen genannt. Die verschiedenen Begriffe bezeichnen alle ein Gleitsichtglas mit kleinem Fernbereich aber mit großem mittlerem Bereich und grossem Lesefeld. Dieses kann für die Büroarbeit/Computerbenutzung eingesetzt werden, aber auch für die Freizeit, z.B. musizieren, handarbeiten, basteln und kochen.

Blick durch ein für die Büroarbeit optimiertes Gleitsichtglas. Die grau eingefärbten Bereiche sind schlechter nutzbar.
Blick durch ein normales Gleitsichtglas

 

Blick durch eine normale Lesebrille.
Die eingefärbten Bereiche sind schlechter nutzbar.

 

Autofahrgleitsicht

Oder Gleitsichtgläser speziell zum Autofahren mit riesigem Fernbereich und mit kleinem mittlerem Bereich für den Tachometer ohne unteres Lesefeld, so dass beim Spurwechsel auf der Autobahn keine Einschränkungen in den Seitenbereichen vorliegen.

normales Gleitsichtglas

 

Neuste Forschung für Ihr Sehen

Die Industrie entwickelt kontinuierlich neue Technologien, um die scharfen Bereiche möglichst zu vergrössern und die Verträglichkeit noch mehr zu erhöhen. Die älteren Gleitsichtglasvarianten werden dadurch im Laufe der Zeit billiger, können aber auch bei weitem nicht Sehkomfort und Verträglichkeit eines modernen Gleitsichtglases bieten. Jeder Glashersteller hat damit unterschiedliche Qualitäts- und Preisstufen im Sortiment.

Zum Beispiel wird bei den Premium-Gleitsichtgläsern von Stratemeyer mit der Virtual Vision Techology® die Glasstärke so abgestimmt, daß in jeder Blickrichtung die bestmöglichste Abbildungsqualität erreicht wird. Durch die extreme Genauigkeit wird hochauflösendes Sehen und ein besserer Kontrast zum Beispiel beim Autofahren in der Dunkelheit erreicht.

Da wir herstellerunabhängig arbeiten, brauchen Sie bei uns nur die zu Ihnen passende Qualitätsstufe wählen. Denn ob Sie sich dann als Hersteller für Essilor, Zeiss, Rodenstock, Stratemeyer oder Hoya entscheiden, der Preis ist für Sie derselbe, da sich unser Einkaufspreis für die ausgewählte Qualitätsstufe nur unwesentlich nach Hersteller unterscheidet. Dies macht die Mitgliedschaft in einer der größten Einkaufsgemeinschaften möglich.

Auswirkung von verschiedenen Qualitätsstufen auf die verschiedenen Sehbereiche

Meiner Meinung nach hier eine Aufteilung von unterschiedlichen Gleitsichtgläsern bei einer beipielhaften Glasstärke von
sph +1,0 cyl -1,0 A 90 Add 2,0. Der runde Kreis zeigt den Rand der Brillenfassung, oben ist der Bereich für die Ferne, darunter für die mittleren Entfernungen und unten der Nahbereich.

Essilor Varilux X Series
Stratemeyer INT HD Manufactur Caractere
Zeiss Individual2
Hoyalux mystyle V
Rodenstock Impression Freesign PRO

Essilor Varilux E Series
Stratemeyer EasyHDManufactur
Rodenstock FreeSign 3
Zeiss Precision Superb
Hoya Hoyalux ID

Essilor Varilux Physio 3.0
Stratemeyer Aktiv2 HD Manufactur
Rodenstock Impression 2
Zeiss Precision Plus
Hoya Hoyalux Summit

Stratemeyer Clou HD Manufactur
Rodenstock MyLife 2
Zeiss Clarlet Gradal Top
Hoya Lux Wide

 

Essilor Liberty
Stratemeyer Maxy HD Manufactur
Rodenstock MyView2
Zeiss Gradal HS
Hoya Hoyalux CD

Je moderner und verträglicher das Gleitsichtglas ist, desto mehr Parameter des Kunden fließen in die Fertigung des Gleitsichtglasschliffs mit ein. Jeder Mensch trägt seine Brille auf seine eigene persönliche Weise. Stratemeyer Caractere z.B. berücksichtigt neben den Glasstärken auch Ihre persönlichen Tragebedingungen.

Varilux® X Series

An einem einzigen Tag führen Ihr Kopf und Ihre Augen über 100.000 Bewegungen aus. Unser digitales Visual-Print-System® misst Ihr Sehverhalten bei Kopf- und Augenbewegungen. Diese zusätzliche Messung Ihrer persönlichen Sehstrategie wird in einem sogenannten Integrierten Bildstabilisator zB beim Anfertigen des Varilux®X Gleitsichtglases zusammen mit Ihren persönlichen Tragebedingungen verwirklicht.

Blick durch Varilux® X
mit integriertem Bildstabilisator

Blick durch konventionelles Gleitsichtglas